Adventskalender

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit in dieser schwierigen Zeit.

HIer finden SIe unseren diesjährigen Adventskalender.

https://www.ffw-sprockhoevel.de/adventskalender/

Details
Funkrufname Florian Sprockhövel 3 HLF20-1 Kennzeichen EN-FW 7319
Standort Haßlinghausen
 
Klassifizierung Hilfeleistungslöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2019 Außerdienststellung  -
 
Besatzung 1 Gruppenführer / 7 Feuerwehrleute Leistung 250 kW / 340 PS
Hubraum (cm³) 6871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
 
Beladung
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN10/3000 (3000l/min bei 10 bar)
  • 2000 l Wassertank
  • 125l Schaummitteltank
  • Druckzumischanlage für Schaummittel
  • Lichtmast
  • Hydraulisches Rettungsgerät (Schere/Spreizer) Akku betrieben
  • 4 Atemschutzgeräte mit Merlin Atemschutzüberwachung in Mannschaftskabine
  • Wärmebildkamera
  • Sprungpolster SP16
  • Atemschutzüberwachungstafel Merlin
  • 2kVA EPS-Einbaugenerator
Beschreibung Dieses Hilfeleistungslöschfahrzeug ist das vielseitigste Fahrzeug des Löschzuges. Das LF kann zum klassischen Brandeinsatz, sowie auch zu Verkehrsunfällen eingesetzt werden. Zur Bewältigung der Einsätze befördert es 8 Feuerwehrangehörige, 2000l Löschwasser, eine Pumpe und Gerätschaften zur technischen Hilfe. Die Besatzung kann sich während der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Diese werden mittels einer Tafel elektronisch überwacht, so das Einsatzdauer und Luftdruck bestimmt werden können. Weiterhin steht ein Hochleistungslüfter zur Verfügung, mit ihm werden giftige Brandgase abgeführt. Mit Hilfe der Pumpe kann auch Löschschaum erzeugt werden, der zum Beispiel bei Flüssigkeitsbränden benötigt wird. Natürlich führt das HLF auch tragbare Leitern mit sich.
Zum Seitenanfang