Details
Funkrufname Florian Sprockhövel 3-TLF4000-1 Kennzeichen EN-FW 7315
Standort Haßlinghausen
 
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 18.340 4x4 BB Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung  -
 
Besatzung 1 Gruppenführer / 8 Feuerwehrleute Leistung 250 kW / 340 PS
Hubraum (cm³) 6871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 18.000
 
Beladung
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/3000
  • 4000 l Wassertank
  • 400l Schaummitteltank
  • Druckluftschaumanlage (CAFS)
  • LED-Lichtmast
  • Schaum-/Wasserwerfer
  • 5.000 l Wasserbehälter, faltbar
  • 4 Atemschutzgeräte mit Merlin Atemschutzüberwachung in Mannschaftskabine
  • 13kVA Stromaggregat
  • Dekontaminationssatz für den CBRN-Einsatz (Gefahrgut)
Beschreibung Das Tanklöschfahrzeug ist ein Fahrzeug vornehmlich zur Brandbekämpfung und Wasserförderung. Es führt einen Wassertank mit 4000l Inhalt und eine leistungsstarke Pumpe mit sich. Hierdurch eignet sich das TLF besonders für den Einsatz in Gebieten mit schlechter Wasserversorgung, sowie auf Bundesautobahnen (dort gibt es keine Hydranten). Desweiteren verfügt es über einen Stromerzeuger, Schaummittel zur Löschschaumerzeugung, Hitzeschutzkleidung und einen faltbaren 5000l-Wasserbehälter. Um Großbrände zu bekämpfen oder giftige Gase nieder zu schlagen steht ein Schaum-/Wasserwerfer bereit. Im Fahrzeug stehen der Besatzung vier Atemschutzgeräte zur verfügung, mit diesen kann sich während der Fahrt ausgerüstet werden. Darüber hinaus wird das Fahrzeug zur Dekontamination des Personales (Reinigung) im Gefahrguteinsatz genutzt.
Zum Seitenanfang